... seit über 45 Jahren für Sie da  
 

Radio HCJB Infobrief 3/2020

(veröffentlicht am 30.09.2020)
Bild

Liebe Missionsfreunde!

Apostegeschichte 17,24: „Gott, der die Welt gemacht hat und alles, was darinnen ist, er, der Herr des Himmels und der

Erde, wohnt nicht in Tempeln, die mit Händen gemacht sind.“


In der Türkei gibt es einen Bau, der früher eine bedeuten-

de Kirche war und jetzt wieder als Moschee dient. Viele Menschen klammern sich an so einen Bau.


Als Paulus in Athen war und die vielen Tempel sah, war es ähnlich. Die Einwohner klammerten sich an Tempel. Genau deshalb verkündigt Paulus auf dem Areopag in Athen den Unterschied. Der lebendige Gott, der Vater von Jesus, ist nicht auf Bauwerke angewiesen. Paulus sagt, dass dieser Gott alles geschaffen hat. Die Menschen, die Erde und das Universum. Gebäude werden irgendwann verschwinden, aber Gottes Reich ist ewiglich. Diesem Gott können wir uns anbefehlen. Das verkünden wir in unserem Radiokanal und erreichen viele kirchenferne Hörer.

Vielen Dank für alle Gebete und Gaben. Sie geben uns und anderen Mut und Kraft.

Ihr Mark-Torsten Wardein


HCJB Infobrief 3/2020 mit Programmplan  hier als >>Download<<




Höre Christi Jesu Botschaft!

Wir freuen uns, Sie beim christlichen Radiosender „HCJB Deutschland“ begrüßen zu dürfen. HCJB steht für „Höre Christi Jesu Botschaft“. Wir bieten christliche Programme über Satellit, Internet, Telekom Entertainment, Telefonabruf und Kurzwelle an. Hören Sie rein und überzeugen Sie sich selbst: „Gott bietet vieles an und da bestimmt auch etwas für Sie mit dabei.“ 
 
Als Kurzinfo: HCJB hat eine lange Geschichte. 1927 bekam der Radiopionier Clarance Jones in den USA den Ruf Gottes im Andenstaat Ecuador einen Missionssender aufzubauen. 1931 sendete er dann die ersten Programme von einem umgebauten Schafstall aus. Es gab damals nur 13 Radios in der Region.

Unter dem Namen „Die Stimme der Anden“ bzw. HCJB wuchs das Werk auf über 20 Sprachabteilungen an. Als Pionier setzte Jones auch das Radio bei einem Erdbeben ein, um Hilfe zu holen. So entstand der medizinische Dienst mit zwei Krankenhäusern und Ambulanzwagen, die in ganz Ecuador unterwegs sind.

Bild1953 eröffneten David und Anne Nachtigal den Deutschen Dienst. Die Sendungen über südamerikanische Kultur und den christlichen Glauben gingen via Kurzwelle zu der deutschen Minderheit nach Südamerika und zu den Deutschsprachigen nach Mitteleuropa. 

Heute strahlen wir mit 7 Partnern ein 24 Stundenprogramm von Deutschland aus. Hören sie Interviews, christliche Nachrichten, gute Musik und geistliche Impulse.Viel Freude bei Zuhören. 


Ihr Mark-Torsten Wardein 













Stream1 (MP3) Stream2 (AAC+)

Hier  gibt es unsere neue Webradio-Player App für's Android Handy!

Hören Sie unser Radioprogramm auch per Telefon unter

0345- 483 416 198

oder alternativ

0931 - 663 991 117

zum Festnetztarif.

 
 
 
 
  Radio HCJB Livestream Kontakt  
  Postfach 2504
32715 Detmold
Unterstützen Impressum  
  Newsletter Datenschutz